Spaziergang am Krimpelsee


Durch den Sandaushub für den Autobahnzubringer Arsten entstand ein naturnahes Biotop

Der Krimpelsee in Bremen-Habenhausen mit seiner naturnahen Ufervegetation eignet sich ideal für einen Spaziergang oder eine Fahrradtour
Der Krimpelsee in Bremen-Habenhausen mit seiner naturnahen Ufervegetation eignet sich ideal für einen Spaziergang oder eine Fahrradtour

Am Rande von Habenhausen, tatsächlich jedoch auf dem Gebiet des Ortsteils Bremen-Kattenturm, liegt der Krimpelsee. Er entstand durch den Aushub zur Sandentnahme für den Bau des Autobahnzubringers Bremen-Arsten. Die Wasserläufe des Krimpelsees sind zum Schwimmen freigegeben, das Angeln in bestimmten Abschnitten erlaubt. 

Anfahrt und Wegbeschreibung

Als Besucher erreichen Sie den Krimpelsee am besten über den Ortsteil Bremen-Habenhausen. In der Borgwardstraße passieren Sie die Schnellrestaurants auf der rechten Seite, nach 200 Metern beginnt linksseits neben der BMW-Niederlassung der Krimpelsee. Hier kann man mit dem Auto auch recht gut parken, die Parkstreifen am Fahrbahnrand sind kostenfrei.

Anfahrt zum Krimpelsee über die Borgwardstraße in Bremen-Habenhausen (Karte: Google Maps)
Anfahrt zum Krimpelsee über die Borgwardstraße in Bremen-Habenhausen (Karte: Google Maps)

Größe und Funktion des Krimpelsees

Der Krimpelsee hat einen Durchmesser von rund 500 Metern. Vom See verzweigen vier Fleete: Das Krimpelfleet am Autobahnzubringer im Westen, das Wadeackerfleet, welches zum Wadeackersee nach Bremen-Kattenesch führt, das Dellfeldsfleet und das Habenhauser Landwehrfleet im Osten des Sees. Diese Fleete führen über den Krimpelsee Niederschlagswasser aus der Stadt in die Ochtum ab.

 

Der Krimpelsee funktioniert als Zwischenspeicher starker Regenfälle, aber auch bereits mechanisch vorgereinigtes Abwasser, das bei starken Regenfällen vom Kanalnetz der Stadt nicht mehr aufgenommen werden kann, wird in den Krimpelsee eingeleitet. 

 

Im Jahr 2010 erweiterte die Firma ZF Services GmbH ihr Firmengebäude am Ende des Wendehammers der Borgwardstraße. Für den dadurch überbauten Radweg nach Huckelriede wurde ein wassergebundener Ausgleichsweg geschaffen. So ist der Krimpelsee auch gut mit dem Fahrrad aus der Stadt zu erreichen, ein geschotterter und teils gepflasterter Weg führt rund um den See. 

 

Die Uferbereiche des Krimpelsees sind naturnah angelegt. Das bedeutet, dass man als ankommender Besucher aus Richtung Habenhausen zunächst einmal gar keinen freien Blick auf den See erhaschen kann. Üppiger Schilf-, Busch- und Baumbewuchs verhindert dies. Im Bereich zwischen Krimpelsee und der BMW-Niederlassung gibt es außerdem mehrere unberührte Röhrichtbereiche, ideale Lebensräume für Libellen. Tümpelbereiche am See bieten einen hervorragenden Lebensraum für Amphibien. 

Grünfläche am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Grünfläche am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Uferböschung am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Uferböschung am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Blick auf den Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Blick auf den Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Freizeitanlage am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Freizeitanlage am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Krimpelfleet am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Krimpelfleet am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Große Fahrradbrücke über das Krimpelfleet in Bremen-Habenhausen
Große Fahrradbrücke über das Krimpelfleet in Bremen-Habenhausen
Gepflasterter Weg parallel zum Autobahnzubringer Arsten
Gepflasterter Weg parallel zum Autobahnzubringer Arsten
Kleine Parkbank am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Kleine Parkbank am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Baum am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Baum am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Wadeackerfleet am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Wadeackerfleet am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Brücke über das Habenhauser Landwehr Fleet
Brücke über das Habenhauser Landwehr Fleet
Klares Wasser im Tümpel am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Klares Wasser im Tümpel am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Uferbereich am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Uferbereich am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Anglergebiet am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Anglergebiet am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Dellfeldsfleet am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Dellfeldsfleet am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Zuwegung aus Richtung Bordwardstraße zum Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Zuwegung aus Richtung Bordwardstraße zum Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Röhricht am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Röhricht am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Hinweisschild am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Hinweisschild am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Kleines Biotop am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Kleines Biotop am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Krimpelfleet am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Krimpelfleet am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Große Fahrradbrücke über das Krimpelfleet in Bremen-Habenhausen
Große Fahrradbrücke über das Krimpelfleet in Bremen-Habenhausen
Blick auf den Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Blick auf den Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Blick auf den Krimpelsee aus Richtung Autobahnzubringer Arster
Blick auf den Krimpelsee aus Richtung Autobahnzubringer Arster
Unterführung der Habenhauser Brückenstraße am Krimpelsee
Unterführung der Habenhauser Brückenstraße am Krimpelsee
Befestigter Weg parallel zur Habenhauser Brückenstraße
Befestigter Weg parallel zur Habenhauser Brückenstraße
Tümpel in Seenähe am Krimpelsee
Tümpel in Seenähe am Krimpelsee
Uferbereich am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Uferbereich am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Entenpaar auf dem Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Entenpaar auf dem Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Schwäne am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Schwäne am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Dellfeldsfleet am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen
Dellfeldsfleet am Krimpelsee in Bremen-Habenhausen

Fotos erstellt im Mai 2018


ANZEIGE

Wie Sie Ihr Fahrrad in Bremen richtig versichern - und Fahrraddiebstahl vorbeugen

Versichern Sie Ihr Fahrrad bei der Allianz Versicherung Jens Schmidt in Bremen
Versichern Sie Ihr Fahrrad bei der Allianz Versicherung Jens Schmidt in Bremen

Statistisch gesehen wird jede Minute in Deutschland ein Fahrrad, Mountainbike oder E-Bike gestohlen. Zur wärmeren Jahreszeit steigt auch in Bremen die Gefahr, dass Ihr Fahrrad geklaut wird. Diebe nutzen dreist jede Gelegenheit aus und scheuen auch nicht an offenbar sicheren Plätzen davor zurück, abgeschlossene (aber nicht angeschlossene) Fahrräder einfach weg zu tragen.

 

Die Bremer Polizei weist darauf hin: An folgenden Orten ist Ihr Fahrrad besonders diebstahlgefährdet:

 

1. Ihr Rad steht auf einem Massenabstellplatz:

Vor Universitäten, Schulen, Bahnstationen, Schwimmbädern, Sportplätzen oder Biergärten. Hier rechnet der Dieb mit Ihrer längeren Abwesenheit, und die Aufmerksamkeit anderer Passanten ist hier gering. Wenn es sich nicht verhindern lässt, dass Sie Ihr Rad in die Masse einreihen, sorgen Sie wenigstens für ein stabiles Schloss.

 

2. Einsame und versteckte Plätze:

Hier kann der Dieb unbemerkt ein Schloss aufbrechen. Lieber einen Parkplatz im Licht wählen oder einen Ort, wo viele das Rad sehen können.

 

3. Kurzes Abstellen vor dem Zeitungsladen:

Sie stellen Ihr Rad nur mal eben vor einem Geschäft ab, weil Ihnen das Absperren wegen der paar Minuten überflüssig erscheint. Ein Dieb - meistens sind es Gelegenheitsdiebe - braucht nur eine Sekunde, und das Fahrrad ist weg. Also: Immer abschließen, auch wenn es noch so lästig scheint.

 

4. Abgeschlossenes Fahrrad lehnt an der Mauer:

Wenn das Schloss sicher ist, kann das Rad trotzdem weggetragen werden. Besser Rahmen möglichst samt Vorder- bzw. Hinterrad fest an einem verankerten Gegenstand (z. B. Fahrradbügel o. Geländer) anschließen.

 

5. Teure Einzelteile mit Schnellspannverschluss:

Nehmen Sie im Zweifelsfall den Sattel aus dem Rahmen oder sichern Sie Einzelteile durch feste Schrauben. Lassen Sie kein Werkzeug in der Satteltasche, sonst geben sie dem Dieb auch noch selbst das Werkzeug in die Hand.

 

Und wenn Ihr Fahrrad doch gestohlen wurde?

Mit Allianz FahrradPlus, einer Ergänzung zu Ihrer Hausratversicherung, sind Sie bei Diebstahl gegen den finanziellen Schaden abgesichert. Dabei genießen Sie unseren 24-Stunden-Schutz: Es gibt keine Nachtzeitklausel. Schutz haben Sie rund rum die Uhr, egal ob Ihr Rad draußen oder im Keller steht oder ob Sie damit unterwegs sind. Wichtig: Es muss mit einem Schloss gesichert sein. Der Versicherungsschutz gilt weltweit. Mit unserer Fahrradversicherung sind Sie auch auf Reisen vor den finanziellen Folgen eines Diebstahls geschützt.

 

Unsere Fahrradversicherung ist Teil Ihrer Hausratversicherung. Dank der Neuwert-Entschädigung ersetzt Ihnen unsere Fahrradversicherung den Neuwert Ihres Fahrrads, nicht den Zeitwert, den das Fahrrad heute, eventuell Jahre nach dem Kauf, haben würde. Wenn Sie ein Fahrrad besitzen, ist unsere Fahrradversicherung FahrradPlus für Sie der perfekte Zusatzbaustein zu Ihrer Hausratversicherung.

 

Den Diebstahl müssen Sie dazu bei der Polizei anzeigen und Unterlagen über den Hersteller, die Marke und die Rahmennummer im Schadenfall vorlegen. Bewahren Sie diese Informationen gut auf. Allianz FahrradPlus ist Ihre optimale Absicherung - nicht nur, wenn Sie ein Rennrad oder Mountainbike besitzen. Durch diese Versicherung sind übrigens alle Fahrräder Ihres Haushalts versichert, auch Pedelecs (die umgangssprachlich genannten "E-Bikes") mit und ohne Anfahrhilfe, sofern die Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h nicht überschritten wird und die Motorleistung nicht mehr als 250 Watt beträgt.

 

Lassen Sie sich von uns unverbindlich beraten. Rufen Sie uns gerne an oder kommen Sie einfach auf eine nette Tasse Kaffee in unserer Agentur in Bremen-Kattenturm vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Allianz Versicherung Jens Schmidt, Alfred-Faust-Str. 17 c, 28277 Bremen

Tel. 0421-83673100, Internet: www.allianz-jens-schmidt.de/hausrat