Haus O'land - Ein Zuhause für Menschen mit Demenz


Haus O'land in Bremen-Arsten

Haus O'land

Pflegeeinrichtung für Menschen mit Demenzerkrankungen

Alfred-Faust-Str. 1

28277 Bremen-Arsten

Tel. 0421-3332580

Internet: www.convivo-gruppe.de/wohnen/einrichtung/haus-oland/


Haus O'land in Bremen-Arsten - Pflege für Demenzerkrankte
Haus O'land in Bremen-Arsten - Pflege für Demenzerkrankte
Haus O'land in Bremen-Arsten - Pflege für Demenzerkrankte
Haus O'land in Bremen-Arsten - Pflege für Demenzerkrankte


Haus O'land: Angebot und Service

Die Einrichtung:

Das Haus O'land ist die erste Bremer Einrichtung, die speziell für die Bedürfnisse für Menschen mit Demenz konzipiert und gebaut wurde. Seit Januar 2005 finden hier 82 Menschen in unterschiedlichen Phasen der Demenz  und der dazugehörenden Desorientierung in drei Wohnbereichen ein neues Zuhause.

 

Das Haus O'land in Bremen-Arsten hat vier Etagen und bietet Platz für 82 Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Diese wohnen in Einzel- oder Doppelzimmern. Auf jeder Etage finden sich Gemeinschaftsräume, die zum Essen, für gemeinsame Aktivitäten oder für einen Familienbesuch genutzt werden können. Die Aufenthaltsräume und Flure bieten Platz sowohl für rastlose Wanderungen als auch für gemütliche Schläfchen zu ungewöhnlicher Stunde.

 

Zum multiprofessionellen Team der Einrichtung gehören neben kompetenten und erfahrenen Pflegekräften auch Küchenmitarbeiterinnen, Hauswirtschafterinnen, Sozialarbeiter und Ergotherapeuten. Alle Mitarbeiterinnen sind geschult für den Umgang mit Menschen mit Demenz. So wird eine sichere Umgebung geschaffen, die den Bewohnern der Pflegeeinrichtung Geborgenheit und Wärme schenkt. 

 

Das Haus O'land ist integriert in das viamiko, dem Gesundheitszentrum im Bremer Süden. Die enge Kooperation mit Ärzten aller Fachrichtungen, Therapeuten und der Apotheke im Hause bietet Angehörigen und Bewohnern Sicherheit und kurze Wege.

 

Lage & Umgebung:

Das Haus O’land ist ein im Bremer Stadtteil Obervieland gelegenes, modernes Haus, das im November 2004 fertig gestelltwurde. Straßenbahn, Supermarkt und viele andere Einzelhändler sind zu Fuß gut zu erreichen. Die Einrichtung geht neue Wege bei der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz. Dabei wird eine sichere, stressfreie und stimulierende Umgebung gestaltet, in der sich Menschen mit Demenzerkrankung zuhause fühlen können.

 

Demenzerkrankung in der Familie:

Ein Mitglied Ihrer Familie ist an Demenz erkrankt und Sie suchen nach den "besten Händen" für die weitere Begleitung?

Die Achtung der Individualität und der spezialisierte Umgang haben in unserem Seniorenhaus für Demenzerkrankte oberste Priorität. Unsere Einrichtung wurde speziell für dieses Krankheitsbild geplant und gebaut. Natürlich sind vor allem unsere Wohngemeinschaften eine weitere Anlaufstelle, wenn es um eine intensive Betreuung geht.

 

Für die Familie bedeutet die demenzielle Erkrankung eines Angehörigen eine hohe körperliche und auch seelische Belastung. Mit zunehmendem Krankheitsbild werden die Angehörigen mit Verhaltensweisen konfrontiert, die dem gewohnten Miteinander in keinster Weise entsprechen. Die Wahrnehmung und auch das Denkvermögen der Betroffenen sind starken Veränderungen ausgesetzt. Auch die Kommunikation mit dem Betroffenen wird zunehmend schwieriger. Letztendlich müssen sich die Angehörigen verabschieden von dem vertrauten Persönlichkeitsbild, das sie früher einmal gekannt haben.

 

Diese neue Situation kann mit den gewohnten Problemlösungsstrategien nicht mehr bewältigt werden und es stellen sich zunehmend Unsicherheit und Überforderung ein. Oft versuchen die Angehörigen mit großer Opferbereitschaft, die erforderliche Betreuung und Pflege selbst zu leisten - bis sie einen Punkt erreichen, an dem die Betreuung ihre Kräfte übersteigt. Das Haus O'land ist eine erste Adresse und Anlaufstelle für Familienmitglieder, die einen an Demenz erkrankten Menschen in ihrer Familie haben.

 

Stationäre Einrichtung:

Unsere Senioreneinrichtung ist das ideale Lebensangebot vor allem für Menschen mit einem akuten und höheren Unterstützungsbedarf. Denn gerade hierin liegt unsere Stärke, da wir eine zuverlässige und qualifizierte Rundum-Versorgung direkt ab Einzug bieten. Der Umzug in eine solche Einrichtung ist zwar in der Regel ein großer Schritt, bringt aber vor allem bei höherem Pflegebedarf viele Vorteile mit sich und ist zugleich eine große Chance: Vieles wird einfacher. Putzen, Kochen, Waschen und die Pflege übernimmt unser Personal.

 

Unsere Mitarbeiter helfen den Bewohnerinnen und Bewohnern dabei, ihren Alltag zu strukturieren und auszufüllen. Gerne zusammen mit Angehörigen. Häufig verbessert sich das Verhältnis auf diese Weise sogar. Denn befreit von manchen Mühen, können sich alle Seiten wieder aneinander freuen. 

 

Wir bieten eine Rundum-Versorgung, in der alle wesentlichen Dinge organisiert und angeboten werden:

  • Regelmäßige Mahlzeiten
  • Hauswirtschaftliche Dienste wie Reinigung der Wäsche und Zimmer
  • Pflegerische Versorgung
  • Betreuungsangebote und gesellschaftliche Veranstaltungen

Unsere Pflegefachkräfte und weiteres Personal für die unterschiedlichen Fachbereiche stehen Tag und Nacht bereit und geben somit eine Sicherheit, die in den privaten vier Wänden nicht in diesem Umfang sichergestellt werden kann. Darüber hinaus bieten wir mit der sogenannten Kurzzeitpflege die Möglichkeit für zeitlich befristete Aufenthalte.

 

Unsere Demenzeinrichtung:

Die Achtung der Individualität und der spezialisierte Umgang haben in unserem Seniorenhaus für Demenzkranke oberste Priorität. Demenzerkrankte Menschen sind nicht  mehr in der Lage, sich ihrer Umwelt anzupassen. Ihr Wohlbefinden hängt in großem Maße davon ab, wie sich ihre Umgebung auf sie einstellt. Deshalb passen wir uns den Bedürfnissen eines Bewohners an: Wir richten uns nach den individuellen Schlaf- und Essensgewohnheiten und stimmen den gesamten Tagesablauf auf seine persönlichen Vorlieben, Befindlichkeiten und seine Tagesform ab.

 

Verhinderungspflege und Urlaubspflege:

Die Verhinderungspflege (also die Erbringung von Pflegeleistungen, wenn die pflegende Person in Urlaub oder aus anderen Gründen verhindert ist, z. B. weil sie selbst erkrankt ist) ist für Pflegepersonen gedacht, die Angehörige zu Hause pflegen. Braucht die Pflegeperson eine Auszeit oder ist sie aus einem anderen Grund verhindert, springt eine Vertretungskraft unserer ambulanten Dienste für sie ein. Ob ein geplanter Urlaub oder eine akute Krankheit als Verhinderungsgrund auftreten, ist dabei unerheblich. Voraussetzung für die Gewährung der Ersatzpflege ist lediglich eine Verhinderung. 

Wir möchten Sie dabei so weit entlasten und unterstützen, dass Sie zum Beispiel nach einem Erholungsurlaub wieder mit neuer Energie Ihren Liebsten zur Seite stehen können. Nur so kann eine liebevolle und umfangreiche pflegerische Versorgung in den eigenen vier Wänden über einen möglichst langen Zeitraum aufrechterhalten werden.

 

Wird die Verhinderungspflege in den eigenen vier Wänden und nur stundenweise erbracht, wird das Pflegegeld nicht gekürzt. Sie benötigen vorübergehend eine intensivere Pflege und Betreuung, die zu Hause nicht gewährleistet werden kann? Dabei helfen wir Ihnen mit unserem Angebot der Kurzzeitpflege weiter.

 

Kurzzeitpflege:

Die Kurzzeitpflege kann von Menschen beansprucht werden, die nur für eine kurze Zeit auf vollstationäre Pflege angewiesen sind. Sie unterstützt dabei in Situationen, in denen zum Beispiel die häusliche oder teilstationöre Pflege nicht ausreicht. In diesen Fällen bieten wir in unseren Seniorenhäusern und Seniorenresidenzen die Möglichkeit, für einen befristeten Zeitraum ein eigenes Zimmer zu beziehen. Die Leistungen, die Sie dabei erhalten, sind für diese Zeit mit denen der umfassenden stationären Pflege identisch und umfassen:

  • Die Grundpflege
  • Die medizinische Behandlungspflege
  • Die soziale Betreuung

Nützliche Anwendungsmöglichkeiten: 

Kurzzeitpflege eignet sich zum Beispiel zur Überbrückung, wenn Ihre Wohnung alters- und pflegegerecht umgebaut werden soll. In dieser Zeit können Kunden im Rahmen der Kurzzeitpflege in eine stationäre Einrichtung ziehen und werden dort umfassend betreut. Zusätzlich bietet ein befristeter Aufenthalt eine gute Möglichkeit, sich mit einer stationären Einrichtung und dem Personal sowie anderen Bewohnern vertraut zu machen. Somit kann eine Entscheidung für einen Umzug in eine stationäre Einrichtung in aller Ruhe entschieden werden.

 

Leistungen der Pflegeversicherung für Kurzzeitpflege:

Für die Kurzzeitpflege können Sie, bei vorhandener Pflegebedürftigkeit, Folgende Leistungen der Pflegeversicherung nutzen: Leistungen der Kurzzeitpflege nach §42 SGB XI (1.612,00 EUR bis 3.224,00 EUR pro Jahr)

 

Sie suchen für sich oder einen Angehörigen ein Zuhause in einer stationären Senioreneinrichtung? 

Das fällt Ihnen sicher nicht leicht. Aber: Ein solcher Umzug ist auch eine Chance. Vieles wird einfacher. Putzen, Kochen, Waschen und die Pflege übernimmt unser Personal für Sie. Die Mitarbeitenden helfen den Bewohnerinnen und Bewohnern, den Alltag zu strukturieren und auszufüllen. Gerne zusammen mit den Angehörigen. Häufig verbessert sich das Verhältnis auf diese Weise sogar. Denn befreit von manchen Mühen können sich alle Seiten wieder aneinander freuen.

  • Rund um die Uhr gut versorgt und betreut
  • Die vollstationäre Versorgung in einer stationären Einrichtung umfasst:
  • Die Pflege
  • Die medizinische Behandlungspflege
  • Die soziale Betreuung

Soziale Betreuung:

Betreuung heißt für uns menschliche Nähe. Denn was wäre der Mensch ohne soziale Kontakte, ohne den persönlichen Ansprechpartner, der ihm mit Rat und Tat und als Freund stets zur Seite steht?

 

So entstehen oft persönliche Beziehungen zwischen Mitarbeitern und Bewohnern. Aber auch den Kontakt zur Außenwelt, also zu Verwandten, Freunden und Bekannten sehen wir als besonders wichtig an. Wir unterstützen Sie dabei den persönlichen Umgang mit Verwandten, Freunden und Bekannten zu pflegen und zugleich die Möglichkeit zu haben, neue Kontakte zu knüpfen. Wir geben Menschen mit körperlichen/geistig-seelischen Einschränkungen (wie z. B. Demenz) die erforderliche Aufmerksamkeit, Geduld und Hilfestellung.

 

Verschiedene Betreuungsarten werden von der Abteilung Soziale Betreuung durchgeführt und dienen der Förderung des Gemeinschaftslebens im Pflegezentrum. Sie zielen darauf ab, die individuellen Bedürfnisse und eine möglichst große Selbstständigkeit der Bewohner zu erhalten.

 

Zu den Betreuungsangeboten in unserer Einrichtung zählen unter anderem...

  • Jahreszeitliche Feste, kulturelle Angebote und Geburtstagsfeiern
  • Spaziergänge
  • Basteln, backen, nähen, stricken, malen, gesellige Spiele, singen
  • Förderung der sozialen Kompetenz und der Kommunikation
  • Speziell entwickelte Spiele für Senioren, zur Förderung der Kontaktaufnahme
  • Individuelle Betreuung in den Bewohnerzimmern für bettlägerige Bewohner
  • Sitztanz- und Bewegungsgruppe (Sturzprophylaxe)
  • Musik- und Tanznachmittage
  • Hilfe und Beratung bei Zimmergestaltung/Dekoration
  • und vieles mehr

Haus O'land: Anfahrt und Lage


ANZEIGE

Fünf gute Gründe für eine private Pflegeversicherung der Allianz

Ihre gesetzliche Pflegeversicherung trägt nur einen kleinen Teil der Kosten für ein Pflegeheim oder sonstige Pflegeleistungen

Nach schwerer Krankheit ein Pflegefall? Die gesetzlichen Leistungen reichen nicht aus!
Nach schwerer Krankheit ein Pflegefall? Die gesetzlichen Leistungen reichen nicht aus!

Wann ist ein Angehöriger Ihrer Familie überhaupt pflegebedürftig?

Von Pflegebedürftigkeit spricht man, wenn man sich im Alltag nicht mehr alleine versorgen kann und deshalb Hilfe bei alltäglichen Aufgaben benötigt, etwa beim Duschen oder Essen. Dabei ist es unwichtig, ob diese Hilfsbedürftigkeit durch körperliche, geistige oder psychische Beeinträchtigungen entsteht.

 

Einstufung in 5 Pflegegrade

Eine Einstufung mit einem Pflegegrad erhält, wer mindestens sechs Monate lang entsprechende Hilfe braucht. Für die dann benötigten Versicherungsleistungen stellen Sie einen Antrag bei der gesetzlichen Pflegekasse oder der privaten Pflegepflichtversicherung.

 

Prüfung und Feststellung durch den Medizinischen Dienst

Nun wird die Selbstständigkeit und Hilfsbedürftigkeit in sechs Bereichen geprüft. Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) übernimmt dies im Auftrag der gesetzlichen Krankenkassen. Bewertet werden dabei Mobilität, kognitive und kommunikative Fähigkeiten, Verhaltensweisen und psychische Problemlagen, die Fähigkeit zur Selbstversorgung, der selbstständige Umgang mit krankheits- oder therapiebedingten Anforderungen sowie die Gestaltung des Alltagslebens und soziale Kontakte. 

 

Auf Grundlage dieser medizinischen Einschätzung erfolgt dann die Einstufung in einen von fünf Pflegegraden (bis Ende 2016 gab es drei Pflegestufen, heute erfolgt die Einstufung in 5 Pflegegrade). Innerhalb eines Pflegegrads erhalten alle Versicherten gleiche Leistungen - abhängig von der Art der Versorgung. Dabei wird unterschieden, ob jemand zu Hause (ambulant) oder in einem Pflegeheim (stationär) versorgt wird.

 

Selbstbestimmung im Pflegefall

Wer zum Pflegefall wird, hat häufig den Wunsch, möglichst lange selbstbestimmt - am liebsten zu Hause in den eigenen vier Wänden - zu leben. Irgendwann stoßen Betroffene dann an ihre Grenzen. Die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung jedoch reichen in den meisten Fällen nicht aus.

 

Kosten der Pflege und Ihre Versorgungslüke ("offene Kosten")
Kosten der Pflege und Ihre Versorgungslüke ("offene Kosten")

Reichen die Leistungen der gesetzliche Pflegeversicherung?

Die gesetzliche Pflegepflichtversicherung zahlt nur einen Teil Ihrer Kosten. Die Pflege durch Fachkräfte ist teuer - aber sie stellt auch eine große Erleichterung für alle Angehörigen dar. Die Pflegepflichtversicherung zahlt allerdings nur einen Teil der aufkommenden Pflegekosten. Dieser Anteil hängt ab vom jeweiligen Pflegegrad und der Art der Pflege (ambulant oder stationär).

 

Für die restlichen Kosten müssen Sie selbst aufkommen! Hier springt die private Pflegezusatzversicherung der Allianz ein. Damit werden Sie wie auch Ihre Angehörigen nicht zusätzlich finanziell belastet. Ihre Rücklagen bleiben länger erhalten, für spätere Ausgaben oder als Erbe für diejenigen, die Ihnen am nächsten stehen.

 

Allianz PflegetagegeldBest

Die Allianz Pflegezusatzversicherung PflegetagegeldBest sichert Sie mit maßgeschneiderten Lösungen im Pflegefall ab. Diese können Sie bei wichtigen Ereignissen, auch ohne weitere Gesundheitsprüfung, nachträglich anpassen. 

 

Sie bekommen im Pflegefall ein Pflegetagegeld. Die Höhe hängt dabei ab vom gewählten Tagessatz, dem jeweiligen Pflegegrad und davon, ob Sie ambulant oder stationär gepflegt werden. Damit können Sie Ihre Versorgungslücke schließen. Kostet ein Platz im Pflegeheim beispielsweise 3.300 EUR monatlich, deckt die gesetzliche Pflegeversicherung ggfs. nur 1.775 EUR monatlich ab. Je nach gewählter Absicherung wird die finanzielle Lücke dann durch die private Pflegeversicherung der Allianz übernommen - und zwar unabhängig davon, wie lange die Pflege dauert.

In den Leistungen der Allianz Pflegezusatzversicherung sind unter anderem auch Service- und Assistance-Leistungen unseres Partners WDS.care enthalten. Damit erhalten Sie jederzeit eine persönliche Beratung oder Unterstützung bei der Suche eines Pflegedienstes oder Pflegeheimes innerhalb von 24 Stunden! Auch Ihre Angehörigen können diesen Service kostenlos nutzen.

 

Beratung für Ihre Pflegeabsicherung
Beratung für Ihre Pflegeabsicherung
Allianz Jens Schmidt in Bremen-Kattenturm
Allianz Jens Schmidt in Bremen-Kattenturm
Barrierefreie Versicherungsagentur
Barrierefreie Versicherungsagentur

Kommen Sie zu einer unverbindlichen Beratung für Ihre persönliche Pflegeabsicherung in unsere Allianz Versicherungsagentur in Bremen-Kattenturm. Wir beraten Sie gerne bei einer netten Tasse Kaffee. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

 

Unser Versicherungsbüro ist übrigens barrierefrei und damit auch für ältere und behinderte Menschen gut zu erreichen. Wir wurden deshalb aufgenommen in das Verzeichnis "Bremen barrierefrei". Über die Aufnahme in dieses Verzeichnis, das strenge Anforderungen an alle aufgenommen Einrichtungen stellt, sind wir sehr stolz. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Allianz Versicherung Jens Schmidt, Alfred-Faust-Str. 17 c, 28277 Bremen

Tel. 0421-83673100, Internet: www.allianz-jens-schmidt.de